Browse Source

Fix numbering

Signed-off-by: Daniel Borchmann <daniel@algebra20.de>
master
Daniel 5 years ago
parent
commit
9ef0843146
Signed by untrusted user: dbo GPG Key ID: 455E361001FF778F
  1. 9
      .gitignore
  2. 134
      exercises/uebung-6.tex
  3. 142
      exercises/uebung-7.tex
  4. 152
      exercises/uebung-8.tex
  5. 0
      lectures/lecture-05-macros.tex
  6. 0
      lectures/lecture-06-TiKZ.tex
  7. 0
      lectures/lecture-07-beamer.tex

9
.gitignore

@ -126,3 +126,12 @@
/exercises/auto/uebung-5.el
/lectures/auto/lecture-04-citation.el
/lectures/auto/lecture-07-macros.el
/lectures/lecture-05-macros.aux
/lectures/lecture-05-macros.log
/lectures/lecture-05-macros.nav
/lectures/lecture-05-macros.out
/lectures/lecture-05-macros.pdf
/lectures/lecture-05-macros.snm
/lectures/lecture-05-macros.synctex.gz
/lectures/lecture-05-macros.toc
/lectures/lecture-05-macros.vrb

134
exercises/uebung-6.tex

@ -1,86 +1,92 @@
\documentclass{latexkurs-uebung}
\title{6.~Übungsblatt}
\date{14.\ Dezember 2015}
\date{\dateSixthLecture}
\begin{document}
\NewTask Erstelle ein Dokument mit dem folgenden \LaTeX{}-Code.
\NewTask Makros: übernimm den folgenden \LaTeX{}-Code in ein Datei deiner Wahl und
übersetze das Dokument.
\begin{lstlisting}
\documentclass[a4paper]{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{tikz}
\documentclass[ngerman]{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}\usepackage{babel}\usepackage[T1]{fontenc}
\newcommand{\rns}{Ribonukleinsäure}
\begin{document}
\section{Der Zusammenhang}
Diesen Zusammenhang kann man in~\ref{wichtigesBild} sehen.
\begin{figure}
\begin{center}
\begin{tikzpicture}
\draw[red] (0,0) -- (2,3);
\draw[thick,blue] (1,1) -- (1,3);
\draw[step=.3] (0,0) grid (3,3);
\end{tikzpicture}
\end{center}
\label{wichtigesBild}
\caption{Wichtiges Bild welches den Zusammenhang darstellt.}
\end{figure}
Der Unterschied zwischen \rns{} und Desoxyribonukleinsäure ist, dass \ldots
\end{document}
\end{lstlisting}
Spiele nun mit den Objekten und Attributen ein wenig herum. Zum
Beispiel:
Was kannst du beim entstandenen Dokument beobachten?
Verändere den Quellcode wie folgt und schaue dir jeweils das
Ergebnis nach dem Übersetzen an:
\begin{itemize}
\item Schreibe hinter \lstinline|\begin{tikzpicture}| jeweils die
Optionen \lstinline|red,dashed,thick|.
\item Schreibe hinter beliebige \lstinline|draw| jeweils die
Optionen \lstinline|blue,dashed,thick|.
\item Füge einen blauen Kreis hinzu, welcher einen Radius von 3cm
hat und die Koordinaten $(2,3)$.
\item Entferne die geschweiften Klammern bei dem Aufruf
\lstinline|\rns{}|.
\item Füge einen Backslash hinter \lstinline|\rns| hinzu.
\item Erstelle ein Makro namens \lstinline|\dns|, welches
\lstinline|Desoxyribonukleinsäure| ersetzt.
\item Füge das folgende Makro zu deiner Präambel hinzu:
\begin{center}
\lstinline|\newcommand{\entfernung}[1]{#1 Kilometer}|
\end{center}
Rufe das Makro mit \lstinline|\entfernung{123}| im Text auf (am
besten du verwendest es in einem Satz). Ersetze danach die
Entfernungsangabe von Kilometer in Zentimeter.
\item Füge das folgende Makro zu deiner Präambel hinzu:
\begin{center}
\lstinline|\newcommand{\backmich}[3]{#1 Eier, #2g Mehl, und #3ml Wasser}|
\end{center}
Schreibe danach folgenden Satz in dein Dokument:
\begin{center}
\lstinline|Zum backen dieses Kuchens benötigt man \backmich{2}{200}{300}|
\end{center}
\item Schreibe basierend auf \lstinline|\backmich| ein neues
Makro namens \lstinline{\backmichnuss}, welches einen weiteren
Parameter besitzt, die Anzahl an Pekannüssen.
\end{itemize}
\NewTask Nodes: Spiele mit dem Code. Versuche die Positionierung als
auch die Eigenschaften der Nodes zu verändern. Versuche weitere Styles
zu definieren und damit verschiedene Boxen zu erhalten.
\NewTask Umgebungen:
Füge zum Dokument der letzten Aufgabe den folgenden Code in der
Präambel hinzu:
\begin{lstlisting}
\begin{tikzpicture}
\tikzset{tomsbox/.style={rectangle, draw, very thick,
minimum size=7mm, rounded corners=2mm}}
\node[tomsbox] (1) at (0,0) {$T_1$};
\node[tomsbox] (2) [below of = 1] {$T_2$};
\node[tomsbox] (3) [below of = 2] {$T_3$};
\draw (1)--(2)--(3);
\end{tikzpicture}
\newenvironment{weisheit}[1]{
\bigskip
\begin{center}
\hfill\textbf{Dies ist Weisheit Nr. #1}\\
\rule{12cm}{0.1cm}\\
\rule{1ex}{1ex}
}{
\rule{1ex}{1ex}\\
\rule{12cm}{0.1cm}\\
\end{center}
}
\end{lstlisting}
\NewTask Schleifen: Erstelle ein \LaTeX{}-Dokument, in welches du den
folgenden Code einfügst.
Benutze dann die soeben definierte Umgebung, indem du den folgenden Aufruf an eine
geeignete Stelle schreibst:
\begin{lstlisting}
\begin{tikzpicture}
\draw[fill,blue] (0,0) circle(0.1) node (mitte) [] {};
\foreach \i in {1,2,3,4,5,6}{
\draw[red] (mitte)--(\i*60:2);
\draw[fill,brown,text=black] (\i*60:2) circle(0.1) node[above] {$\i$};
}
\end{tikzpicture}
\begin{weisheit}{23}
Mathematik ist deine Rettung!
\end{weisheit}
\end{lstlisting}
Übersetze das Dokument und schau das Ergebnis an. Überlege dir,
inwiefern welche Kommandos und welche Attribute was hervorrufen.
Arbeite nun die folgenden Punkte ab:
\begin{itemize}
\item Schlage die Bedeutung der unbekannten
\LaTeX{}-Befehle (\texttt{bigskip,hfill,rule}) nach.
\item Erarbeite dir, was welche Zeile der Umgebungsdefinition bewirkt,
also was sie genau bei der Verwendung dieser Umgebung auslöst.
\item Verändere die Definition der Umgebung \lstinline|weisheit|, so
dass
\begin{enumerate}
\item \enquote{\lstinline|Weisheit Nr.|} anstelle von \enquote{\lstinline|Dies ist Weisheit Nr.|}
erscheint und dieses schräg gesetzt wird.
\item Nach dem unteren \enquote{Balken} zentriert in dicker Schrift
steht: \enquote{(Eine der vielen Weisheiten von Tom)}.
\end{enumerate}
\end{itemize}
Versuche danach den obigen Code so abzuändern, damit das folgende Bild
entsteht:
\begin{center}
\begin{tikzpicture}
\draw[fill,blue] (0,0) circle (0.1) node (mitte) [] {};
\foreach \i in {1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12}{
\draw[red] (mitte)--(\i*30:2);
\draw[brown,fill=yellow,text=black] (-\i*30+90:2) circle(0.3/\i) node[above] {$\mathbf\i$};
}
\end{tikzpicture}
\end{center}
\end{document}

142
exercises/uebung-7.tex

@ -1,94 +1,86 @@
\documentclass{latexkurs-uebung}
\title{7. Übungsblatt}
\date{04.~Januar~2016}
\title{6.~Übungsblatt}
\date{14.\ Dezember 2015}
\begin{document}
\NewTask Hier eine kleine BEAMER-Präsentation zum Anfangen.
\NewTask Erstelle ein Dokument mit dem folgenden \LaTeX{}-Code.
\begin{lstlisting}
\documentclass[ngerman]{beamer}
\usepackage[utf8]{inputenc}\usepackage[T1]{fontenc}\usepackage{babel}
\usetheme{Dresden}
\title[Zeitreisen heute.]{Über die Möglichkeit von Zeitreisen}
\author[Doc Brown et al.]{Doc Brown, Danny McFly, Tom McFly}
\date{\today}
\institute[TU Dresden]{Technische Universität Dresden}
\documentclass[a4paper]{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{tikz}
\begin{document}
\frame{\titlepage}
\section{Einleitung}
\begin{frame}
\frametitle{Historischer Überblick.}
Wie wir seit H.\,G.\,Wells wissen \ldots
\begin{block}{Zusammenfassung}<2->
Der Flux-Kompensator ist wichtig!
\end{block}
\end{frame}
\begin{document}
\section{Der Zusammenhang}
Diesen Zusammenhang kann man in~\ref{wichtigesBild} sehen.
\begin{figure}
\begin{center}
\begin{tikzpicture}
\draw[red] (0,0) -- (2,3);
\draw[thick,blue] (1,1) -- (1,3);
\draw[step=.3] (0,0) grid (3,3);
\end{tikzpicture}
\end{center}
\label{wichtigesBild}
\caption{Wichtiges Bild welches den Zusammenhang darstellt.}
\end{figure}
\end{document}
\end{lstlisting}
Nachdem du den Code eingegeben hast, führe die folgenden Schritte aus:
\begin{enumerate}
\item Ändere das genutzte BEAMER-Thema (\lstinline|usetheme|)
nacheinander in \texttt{Copenhagen}, \texttt{Darmstadt},
\texttt{Goettingen}, \texttt{PaloAlto}, \texttt{CambridgeUS}.
\item Ändere alle Daten nach eigenen Ideen, d.\,h.\ Autor, Titel,
Hochschule, etc.
\item Füge ein weiteres \lstinline|frame| hinzu, welches einen von dir
gewählten Titel trägt. Dieses \lstinline|frame| soll aus drei
Blöcken bestehen, mit jeweils einer von dir gewählten
Blocküberschrift sowie ein paar Wörtern Inhalt.
\item Verändere das eben erstellte \lstinline|frame|, so dass die
Blöcke nacheinander erscheinen.
\item Füge ein weiteres \lstinline|frame| hinzu, welches den Titel
\enquote{Achtung} trägt, und eine Liste von fünf Stichpunkten, welche
nacheinander aufgedeckt werden.
Spiele nun mit den Objekten und Attributen ein wenig herum. Zum
Beispiel:
\begin{itemize}
\item Schreibe hinter \lstinline|\begin{tikzpicture}| jeweils die
Optionen \lstinline|red,dashed,thick|.
\item Schreibe hinter beliebige \lstinline|draw| jeweils die
Optionen \lstinline|blue,dashed,thick|.
\item Füge einen blauen Kreis hinzu, welcher einen Radius von 3cm
hat und die Koordinaten $(2,3)$.
\end{itemize}
\item Füge folgendes \lstinline|frame| hinzu:
\begin{lstlisting}
\begin{frame}\frametitle{Cover Story}
Der folgende Text wird \uncover<2->{erst nach und
nach} \only<3-4>{nicht} \uncover<1-4>{sinnvoll} \visible<6->{lesbar.}
\end{frame}
\end{lstlisting}
Versuche anhand des entstandenen \lstinline|frame| das
unterschiedliche Verhalten von \lstinline|uncover|, \lstinline|visible|,
und \lstinline|only| zu verstehen.
\item Lade das Paket \texttt{listings} und füge folgendes \lstinline|frame| hinzu:
\begin{lstlisting}
\begin{frame}[fragile]
\begin{lstlisting}[language=C]
#include <stdio.h>
main(){
printf("Hello World");
\NewTask Nodes: Spiele mit dem Code. Versuche die Positionierung als
auch die Eigenschaften der Nodes zu verändern. Versuche weitere Styles
zu definieren und damit verschiedene Boxen zu erhalten.
\begin{lstlisting}
\begin{tikzpicture}
\tikzset{tomsbox/.style={rectangle, draw, very thick,
minimum size=7mm, rounded corners=2mm}}
\node[tomsbox] (1) at (0,0) {$T_1$};
\node[tomsbox] (2) [below of = 1] {$T_2$};
\node[tomsbox] (3) [below of = 2] {$T_3$};
\draw (1)--(2)--(3);
\end{tikzpicture}
\end{lstlisting}
\NewTask Schleifen: Erstelle ein \LaTeX{}-Dokument, in welches du den
folgenden Code einfügst.
\begin{lstlisting}
\begin{tikzpicture}
\draw[fill,blue] (0,0) circle(0.1) node (mitte) [] {};
\foreach \i in {1,2,3,4,5,6}{
\draw[red] (mitte)--(\i*60:2);
\draw[fill,brown,text=black] (\i*60:2) circle(0.1) node[above] {$\i$};
}
\end{(*@{lstlisting}{@*)}
\end{frame}
\end{lstlisting}
Man kann also leicht Quellcode darstellen.
\item Lade das Paket \texttt{tikz} und füge das folgende
\lstinline|frame| hinzu:
\begin{lstlisting}
\begin{frame}\frametitle{Spaß mit TikZ}
\begin{tikzpicture}[overlay,anchor=south west]
\draw[blue](0,0) circle(2);
\draw[red](7,3) circle(1);
\end{tikzpicture}
Wichtiger Text
\end{frame}
\end{lstlisting}
Du siehst, du kannst in den Frames \enquote{herummalen} mit TikZ. Male
weiter mit deinen TiKZ-Kenntnissen in diesem Frame herum.
\item Entferne die (nervigen) Navigationssymbole (siehe Vortrag).
\end{enumerate}
\end{lstlisting}
Übersetze das Dokument und schau das Ergebnis an. Überlege dir,
inwiefern welche Kommandos und welche Attribute was hervorrufen.
Versuche danach den obigen Code so abzuändern, damit das folgende Bild
entsteht:
\begin{center}
\begin{tikzpicture}
\draw[fill,blue] (0,0) circle (0.1) node (mitte) [] {};
\foreach \i in {1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12}{
\draw[red] (mitte)--(\i*30:2);
\draw[brown,fill=yellow,text=black] (-\i*30+90:2) circle(0.3/\i) node[above] {$\mathbf\i$};
}
\end{tikzpicture}
\end{center}
\end{document}

152
exercises/uebung-8.tex

@ -1,91 +1,93 @@
\documentclass{latexkurs-uebung}
\title{8. Übungsblatt}
\date{11.~Januar~2016}
\title{7. Übungsblatt}
\date{04.~Januar~2016}
\begin{document}
\NewTask Makros: übernimm den folgenden \LaTeX{}-Code in ein Datei deiner Wahl und
übersetze das Dokument.
\NewTask Hier eine kleine BEAMER-Präsentation zum Anfangen.
\begin{lstlisting}
\documentclass[ngerman]{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}\usepackage{babel}\usepackage[T1]{fontenc}
\newcommand{\rns}{Ribonukleinsäure}
\documentclass[ngerman]{beamer}
\usepackage[utf8]{inputenc}\usepackage[T1]{fontenc}\usepackage{babel}
\usetheme{Dresden}
\title[Zeitreisen heute.]{Über die Möglichkeit von Zeitreisen}
\author[Doc Brown et al.]{Doc Brown, Danny McFly, Tom McFly}
\date{\today}
\institute[TU Dresden]{Technische Universität Dresden}
\begin{document}
\frame{\titlepage}
\section{Einleitung}
\begin{frame}
\frametitle{Historischer Überblick.}
Wie wir seit H.\,G.\,Wells wissen \ldots
\begin{block}{Zusammenfassung}<2->
Der Flux-Kompensator ist wichtig!
\end{block}
\end{frame}
\begin{document}
Der Unterschied zwischen \rns{} und Desoxyribonukleinsäure ist, dass \ldots
\end{document}
\end{lstlisting}
Nachdem du den Code eingegeben hast, führe die folgenden Schritte aus:
\begin{enumerate}
\item Ändere das genutzte BEAMER-Thema (\lstinline|usetheme|)
nacheinander in \texttt{Copenhagen}, \texttt{Darmstadt},
\texttt{Goettingen}, \texttt{PaloAlto}, \texttt{CambridgeUS}.
\item Ändere alle Daten nach eigenen Ideen, d.\,h.\ Autor, Titel,
Hochschule, etc.
\item Füge ein weiteres \lstinline|frame| hinzu, welches einen von dir
gewählten Titel trägt. Dieses \lstinline|frame| soll aus drei
Blöcken bestehen, mit jeweils einer von dir gewählten
Blocküberschrift sowie ein paar Wörtern Inhalt.
\item Verändere das eben erstellte \lstinline|frame|, so dass die
Blöcke nacheinander erscheinen.
\item Füge ein weiteres \lstinline|frame| hinzu, welches den Titel
\enquote{Achtung} trägt, und eine Liste von fünf Stichpunkten, welche
nacheinander aufgedeckt werden.
Was kannst du beim entstandenen Dokument beobachten?
\item Füge folgendes \lstinline|frame| hinzu:
\begin{lstlisting}
\begin{frame}\frametitle{Cover Story}
Der folgende Text wird \uncover<2->{erst nach und
nach} \only<3-4>{nicht} \uncover<1-4>{sinnvoll} \visible<6->{lesbar.}
\end{frame}
\end{lstlisting}
Versuche anhand des entstandenen \lstinline|frame| das
unterschiedliche Verhalten von \lstinline|uncover|, \lstinline|visible|,
und \lstinline|only| zu verstehen.
Verändere den Quellcode wie folgt und schaue dir jeweils das
Ergebnis nach dem Übersetzen an:
\begin{itemize}
\item Entferne die geschweiften Klammern bei dem Aufruf
\lstinline|\rns{}|.
\item Füge einen Backslash hinter \lstinline|\rns| hinzu.
\item Erstelle ein Makro namens \lstinline|\dns|, welches
\lstinline|Desoxyribonukleinsäure| ersetzt.
\item Füge das folgende Makro zu deiner Präambel hinzu:
\begin{center}
\lstinline|\newcommand{\entfernung}[1]{#1 Kilometer}|
\end{center}
Rufe das Makro mit \lstinline|\entfernung{123}| im Text auf (am
besten du verwendest es in einem Satz). Ersetze danach die
Entfernungsangabe von Kilometer in Zentimeter.
\item Füge das folgende Makro zu deiner Präambel hinzu:
\begin{center}
\lstinline|\newcommand{\backmich}[3]{#1 Eier, #2g Mehl, und #3ml Wasser}|
\end{center}
Schreibe danach folgenden Satz in dein Dokument:
\begin{center}
\lstinline|Zum backen dieses Kuchens benötigt man \backmich{2}{200}{300}|
\end{center}
\item Schreibe basierend auf \lstinline|\backmich| ein neues
Makro namens \lstinline{\backmichnuss}, welches einen weiteren
Parameter besitzt, die Anzahl an Pekannüssen.
\end{itemize}
\item Lade das Paket \texttt{listings} und füge folgendes \lstinline|frame| hinzu:
\begin{lstlisting}
\begin{frame}[fragile]
\begin{lstlisting}[language=C]
#include <stdio.h>
main(){
printf("Hello World");
}
\end{(*@{lstlisting}{@*)}
\end{frame}
\end{lstlisting}
Man kann also leicht Quellcode darstellen.
\item Lade das Paket \texttt{tikz} und füge das folgende
\lstinline|frame| hinzu:
\begin{lstlisting}
\begin{frame}\frametitle{Spaß mit TikZ}
\begin{tikzpicture}[overlay,anchor=south west]
\draw[blue](0,0) circle(2);
\draw[red](7,3) circle(1);
\end{tikzpicture}
Wichtiger Text
\end{frame}
\end{lstlisting}
Du siehst, du kannst in den Frames \enquote{herummalen} mit TikZ. Male
weiter mit deinen TiKZ-Kenntnissen in diesem Frame herum.
\NewTask Umgebungen:
Füge zum Dokument der letzten Aufgabe den folgenden Code in der
Präambel hinzu:
\begin{lstlisting}
\newenvironment{weisheit}[1]{
\bigskip
\begin{center}
\hfill\textbf{Dies ist Weisheit Nr. #1}\\
\rule{12cm}{0.1cm}\\
\rule{1ex}{1ex}
}{
\rule{1ex}{1ex}\\
\rule{12cm}{0.1cm}\\
\end{center}
}
\end{lstlisting}
Benutze dann die soeben definierte Umgebung, indem du den folgenden Aufruf an eine
geeignete Stelle schreibst:
\begin{lstlisting}
\begin{weisheit}{23}
Mathematik ist deine Rettung!
\end{weisheit}
\end{lstlisting}
Arbeite nun die folgenden Punkte ab:
\begin{itemize}
\item Schlage die Bedeutung der unbekannten
\LaTeX{}-Befehle (\texttt{bigskip,hfill,rule}) nach.
\item Erarbeite dir, was welche Zeile der Umgebungsdefinition bewirkt,
also was sie genau bei der Verwendung dieser Umgebung auslöst.
\item Verändere die Definition der Umgebung \lstinline|weisheit|, so
dass
\begin{enumerate}
\item \enquote{\lstinline|Weisheit Nr.|} anstelle von \enquote{\lstinline|Dies ist Weisheit Nr.|}
erscheint und dieses schräg gesetzt wird.
\item Nach dem unteren \enquote{Balken} zentriert in dicker Schrift
steht: \enquote{(Eine der vielen Weisheiten von Tom)}.
\end{enumerate}
\item Entferne die (nervigen) Navigationssymbole (siehe Vortrag).
\end{enumerate}
\end{itemize}
\end{document}

0
lectures/lecture-07-macros.tex → lectures/lecture-05-macros.tex

0
lectures/lecture-05-TiKZ.tex → lectures/lecture-06-TiKZ.tex

0
lectures/lecture-06-beamer.tex → lectures/lecture-07-beamer.tex

Loading…
Cancel
Save